Segelbundesliga tauft ihre Boote in Velden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Herzliche Einladung zur Bootstaufe an interessierte Kärntner Seglerinnen und Segler

In der 8. Saison ist die Österreichische Segelbundesliga auf neuen Booten unterwegs. Nach der Kooperation mit der österreichischen Schöchl Werft (bisher wurde auf der Sunbeam 22 gesegelt) gehen die 18 teilnehmenden Clubs (darunter vier Clubs aus Kärnten) ab sofort mit dem internationalen Ligaboot J70 ins Rennen.

Der Titel wird an vier Liga-Wochenenden in ganz Österreich ausgesegelt, wobei den Teams sechs idente Boote gestellt werden. Das erste Event findet am kommenden Wochenende in Velden vor der Schmalzl Werft statt.

Am Donnerstag, 9.6. um 16:00 Uhr gibt es am Seecorso vor dem Schlosshotel in Velden die feierliche Taufe der neuen Bundesliga Boote. In Anwesenheit der Sponsoren (Leinenhersteller Robline, Messe Tulln, Sekthersteller Szigeti, Candidate Sailing Team, Segelschule in2the blue, Segelversicherer Pantaenius und Shelhammer Capital) sowie von Prominenz aus Sport und Politik wird der evangelische Pfarrer i.R. Martin Slatow die sechs Boote taufen. Alle Boote werden segelfertig aufgeriggt und können am Seecorso besichtigt werden. Auch die Kärntner Segler (etwa der Olympia 4. von London Nico Resch, Paul Schmalzl, Andreas Stingl, Christian Gruber und viele mehr) werden vor Ort sein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Das könnte Sie auch interessieren!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen