Barcolana! Kärntner vorne dabei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Der „Zero Code“ zum Erfolg

Triest: Die österreichische Crew um Steuermann Walter Passegger (KYCK) belegte bei der heurigen Barcolana den hervorragenden 30. Gesamtrang unter fast 2000 teilnehmenden Booten. In der 40 Fuß Klasse bedeutet das den vierten Platz.

Mit der Crew Susi Passegger, Hubert Kern, Armin Wiedergut, Florian Klaura, (alle KYCK) und Martin Dittrich, Julia Graber, Andreas Öhlwein (alle UYCWö), Max Sammer, sowie Luca, Frederico und dem Bootseigner Silvio gelang dieses bemerkenswerte Ergebnis. Florian Klaura: „Die Entscheidung von Walter, beim ersten Schlag Code Zero zu setzen war goldrichtig und brachte ausreichend Höhe zur ersten Tonne. So lagen wir am ersten Fass noch auf Platz 22. Am zweiten Schlag, hart aufkreuzend, liefen einige Maxis naturgemäß durchaus schneller und dennoch konnten wir zahlreiche modernere und durchaus weit größere Schiffe distanzieren“. 

Das könnte Sie auch interessieren!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen